Hygiene im Salon

Im Pflegesalon legen wir großen Wert auf ausgezeichnete Hygiene. Mit einem festgelegten Hygieneprotokoll stellen wir sicher, dass die Übertragung von Infektionskrankheiten und Parasiten praktisch ausgeschlossen ist.

Während der Pflege werden die Haare auf dem Boden und dem Pflegetisch regelmäßig entfernt und in einer geschlossene Mülltonne entsorgt. Sollten Hautkrankheiten bestehen, haben diese keine Chance, andere Tiere zu infizieren. Nach dem trimmen und pflegen werden sowohl der Arbeitstisch als auch die benutzte Materialen desinfiziert. Die Wanne wird auch nach jedem Gebrauch gereinigt und desinfiziert.

Wenn mehrere Hunde gleichzeitig im Salon anwesend sind, kommen sie nicht miteinander in Kontakt. Die wartenden Tiere sind voneinander getrennt und Ihr Hund kann sich entspannen und auf seinen Besitzer warten.

Am Ende des Tages wird der Salon gründlich ausgesaugt und gewischt. Ich verwende Reinigungsprodukte die speziell für die Reinigung und Desinfektion von Tiergehegen konzipiert und somit für die Tiere nicht schädlich sind.

Im Falle der Entdeckung eines Flohbefalls bei einem Hund werden geeignete Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung und Kontamination anderer Hunde zu verhindern. Dies erfordert natürlich einen spezifischen Ansatz mit Pestiziden und kostet zusätzliche Reinigungszeit. Ich bin daher gezwungen, extra 12,50 € bei Feststellung eines Flohbefalls zu berechnen.